Zweitmeinung Prostatakrebs Berlin, Prof. Dr. Weißbach Sprechstunde Prostatakrebs Berlin



Jeden Freitag persönliche Zweitmeinungssprechstunde mit Prostatakrebsspezialist Prof. Dr. med. Lothar Weißbach » Termin vereinbaren

Zweitmeinung Prostatakarzinom Berlin mit Prof. Dr. med. Lothar Weißbach

Eine Zweitmeinung kann für das Ergebnis der Therapie entscheidend sein

Wenn es um das Einholen einer Zweitmeinung bei einem Prostatakarzinom in Berlin geht, ist es ratsam, einen auf Prostatakrebs spezialisierten Experten mit langer Erfahrung in der Therapie aufzusuchen. Außerhalb der im Rahmen einer Krebsbehandlung eingebundenen Tumorboards der Kliniken ist dies schwierig:

Daher bieten wir in der Sprechstunde des Zweitmeinungszentrums Prostatakrebs Berlin mit Prof. Dr. med. Lothar Weißbach den Patienten, die neu an Prostatakrebs erkrankt sind oder ein Fortschreiten der Erkrankung haben, diese Möglichkeit an.

Wenn Sie einen Termin für unsere Zweitmeinungssprechstunde in Berlin vereinbaren möchten, rufen Sie uns bitte an unter Tel… oder schreiben Sie uns mit unserem Kontaktformular.

Für wen bieten wir die Sprechstunde Zweitmeinung Prostatakarzinom in Berlin an?

Wer an einem Prostatakarzinom erkrankt ist oder einen Rückfall erlitten hat, hat das gesetzlich festgelegte Recht auf das Einholen einer Zweitmeinung bei einem Spezialisten für Prostatakrebs. Da man heute hinsichtlich der Behandlung des Prostatakarzinoms differenzierter vorgeht als noch vor Jahren, stehen meist verschiedene Optionen im Raum.

Unsere Zweitmeinungssprechstunde zum Prostatakarzinom in Berlin bietet die Möglichkeit, persönlich einen jahrzehntelang erfahrenen Fachspezialisten zu konsultieren, der zusätzlich über neue Forschungsergebnisse und genaue Kenntnisse der aktuellen Studien verfügt. Andererseits erhält der Patient bei uns eine weitere fachärztliche Einschätzung, die unabhängig von der zukünftigen Therapiedurchführung für den am Prostatakarzinom Erkrankten erstellt wird.

Sprechstunde Zweitmeinung Prostatakarzinom: Unsere Ärzte in Berlin

Prof. Dr. med. Lothar Weißbach führt bei uns zusammen mit Dr. med. Uwe-Carsten Lock unsere Zweitmeinungssprechstunde durch. Prof. Dr. med. Weißbach ist Mitautor der S-3-Leitlinie zum Prostatakarzinom und außerdem Mitglied der Steuergruppe zur Leitlinienentwicklung. Er ist wissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Männergesundheit und war langjähriger Leiter des Krankenhauses Am Urban Berlin.

Dr. med. Uwe-Carsten Lock ist spezialisiert auf Patienten mit Prostatakarzinom und betreut Betroffene seit vielen Jahren in seiner Praxis. In unserem Zweitmeinungszentrum Prostatakrebs in Berlin führen beide Ärzte die Sprechstunde gemeinsam durch.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es beim Prostatakarzinom in Berlin?

In Berlin sind alle Therapiemöglichkeiten für Patienten verfügbar, die an einem Prostatakarzinom erkrankt sind. Die Behandlung richtet sich nach dem Tumorbefund, nach dem allgemeinen Gesundheitszustand und nach dem Wunsch der Betroffenen. Darauf bauen die ärztlichen Empfehlungen auf.

Da es ganz unterschiedliche Prostatakrebs-Diagnosen gibt, muss man immer das Gesamtbild der Befunde eines Patienten auswerten und bei der Empfehlung berücksichtigen. Grundsätzlich gilt, dass bei einem früh erkannten Krebs die Operation oft nicht mehr das erste Mittel der Wahl ist.

In unserer Sprechstunde für Patienten mit Prostatakarzinom nennen wir Ihnen nach eingehender Prüfung die in Ihrem Fall geeigneten Therapiemöglichkeiten. Hierüber beraten wir Sie ausführlich.

Terminvereinbarung für eine Zweitmeinung Prostatakarzinom in Berlin

Unser Anliegen ist, dass Sie unsere Sprechstunde in Berlin mit einer klaren Therapieempfehlung verlassen.

Unser freundliches Personal ist für Sie in unserer Praxis unter dieser Praxis-Handy-Tel.-Nr. zu erreichen: 0171-77 66 104 oder schreiben Sie uns mit unserem Kontaktformular.

Bitte bringen Sie zu uns Ihre verfügbaren Unterlagen mit. Ihre Angehörige/n sollte/n ebenfalls an der Sprechstunde teilnehmen.